Auftaktveranstaltung „Demokratisch gestalten – Eine Initiative für Schulen in Niedersachsen“

 

Der anhaltende Klimawandel, der Verlust der Biodiversität und deren dramatische Folgen, aber auch Phänomene wie zunehmender Rechtspopulismus, Extremismus und die drohende Spaltung der Gesellschaft erfordern ein grundlegendes Umdenken in Gesellschaft und Schule.

Mit der Initiative „Demokratisch gestalten“ lädt das Niedersächsische Kultusministerium im Rahmen des entsprechenden bildungspolitischen Schwerpunkts alle an Schulentwicklung Beteiligten dazu ein, Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement für Demokratie und Menschenrechte zu stärken sowie Teilhabe und Partizipation auszubauen. Die Initiative wird in den Schwerpunkten „Aufbau regionaler Schulnetzwerke“, „Kinderrechte und Partizipation im Primarbereich“, „Friedensbildung in der Schule“ und „Systemische Grundlagen und Unterstützungsangebote“ umgesetzt. Ziel ist, gute Praxis in bereits bestehenden Strukturen zu stärken, neue Wege zu ermöglichen und inspirierende Ideen für eine demokratische und nachhaltige Schule zu entwickeln.

Die landesweite Auftaktveranstaltung zur Initiative mit dem Niedersächsischen Kultusminister Grant Hendrik Tonne findet statt

 am Montag, 02. September 2019

 10.00 – 16.30 Uhr (Anmeldung, Ausstellung und Frühstücksimbiss ab 9:00 Uhr)

 im Convention Center, Hannover Messegelände

 

Veranstalter ist das Niedersächsische Kultusministerium in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ).

 

Auftaktveranstaltung

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung werden wir gemeinsam diskutieren, Ideen und Perspektiven entwickeln, wie Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement für Demokratie und Menschenrechte gestärkt werden können. Wir fragen danach, wie eine gerechte und nachhaltige Schule sowie Teilhabe und Partizipation für Jede und Jeden verwirklicht werden können.

Durch die Tagung bieten wir Ihnen und Euch innovative und inspirierende Impulse und genügend Zeit und Raum zum Weiterdenken. Die Vielfalt der Teilnehmenden eröffnet eine mehrperspektivische Betrachtung und Auseinandersetzung. Eingeladen zur Mitwirkung sind vorzugsweise: Schulleitungen, Lehrkräfte mit Multiplikatorenfunktion, in Projekten und Schulen engagierte Kinder und Jugendliche, Mitglieder des Landeseltern- und Schülerrates,  Schulträger, Bildungskoordinatorinnen und Bildungskoordinatoren, politische und fachliche Verbände, Bildungsträger, Universitäten, Gedenkstätten, anerkannte außerschulische Lernorte in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und Akteurinnen und Akteure aus der Friedenspädagogik.

Hierzu wird es zahlreiche Workshopangebote mit Impulsen aus Wissenschaft, zivilgesellschaftlicher Praxis und Schule geben. Infos zu den Workshops finden Sie sukzessive  hier auf der Webseite.

 

Wir freuen uns sehr darauf, mit Ihnen und Euch gemeinsam diesen Weg zu gestalten.

Niedersächsisches Kultusministerium

 

Abmeldung

Anmeldung zur Auftaktveranstaltung "Demokratisch gestalten" - Eine Initiative für Schulen in Niedersachsen“

Lesen Sie mehr

Letzte Änderung: 16.09.2019

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln